Wir verraten, wie man ein verstopftes Waschbecken repariert, ohne unbedingt den Klempner kontaktieren und viel Geld ausgeben zu müssen.

 Dies ist eine wirklich schnelle und sehr einfache Methode , mit der Sie das lästige Problem der Verstopfung des Waschbeckens lösen können.

Verstopftes Waschbecken, warum passiert das?

Das Waschbecken kann anfällig für Verstopfungen sein , die Probleme und Belästigungen verursachen können. Wenn Sie die Gründe kennen, warum Ihr Waschbecken zu Verstopfungen neigt, können Sie solchen Problemen in Zukunft vorbeugen.

Haare sind eine der Hauptursachen für verstopfte Waschbecken. Wenn Sie Ihre Haare im Waschbecken waschen, können die Haare in die Röhre fallen und sich mit der Zeit ansammeln. Das gleiche kann mit anderen Verunreinigungen wie Essensresten, Fett, Öl und Seife passieren. Diese Ablagerungen können an den Rohrwänden haften bleiben und den Wasserfluss blockieren.

Kalkablagerungen sind eine weitere häufige Ursache. Hartes Wasser, das hohe Konzentrationen an Kalzium und Magnesium enthält, kann Kalkablagerungen hinterlassen, die sich im Rohr ansammeln. Dies kann den Wasserfluss einschränken und zu einer Verstopfung führen.

Verstopftes Waschbecken
 Ein geknicktes oder beschädigtes Rohr kann dazu führen, dass das Waschbecken verstopft. Wenn ein Schlauch geknickt oder beschädigt ist, kann der Wasserfluss eingeschränkt oder vollständig blockiert werden, wodurch sich Schmutz ansammeln kann.

Unzureichendes Spülen kann dazu führen, dass sich Schmutz ansammelt und der Wasserfluss behindert wird. Wenn das Wasser nicht schnell aus dem Waschbecken abgelassen wird, kann es sich ansammeln und Verstopfungen verursachen.

Auch die Verwendung falscher Spülmittel kann zu Verstopfungen führen. Beispielsweise kann die Verwendung zu aggressiver Produkte wie Bleichmittel, Reinigungsmittel oder Säuren die Wände angreifen und das Rohr beschädigen. Die Verwendung von zu viel Öl oder Fett kann auch dazu führen, dass das Waschbecken verstopft.

Um zu verhindern, dass Ihr Waschbecken verstopft, ist es wichtig, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Beispielsweise kann die Verwendung eines Spülbeckensiebs verhindern, dass Haare und Schmutz in das Rohr gelangen.

Auch das Vermeiden, Substanzen wie Öl und Fett in die Spüle zu gießen, kann die Ansammlung von Ablagerungen verhindern. Schließlich kann die Verwendung von Spülbeckenreinigern und die regelmäßige Überprüfung des Wasserflusses die Ansammlung von Ablagerungen und Schäden am Rohr verhindern.

So entsperren Sie dauerhaft

Ein verstopftes Waschbecken ist eines der häufigsten Probleme im modernen Haushalt. Glücklicherweise gibt es einige einfache und effektive Möglichkeiten, ein verstopftes Waschbecken zu reinigen, ohne einen Klempner rufen zu müssen.

Der erste Schritt zur Beseitigung eines verstopften Waschbeckens besteht darin, die Ablassschraube zu entfernen . Schmieren Sie die Kanten der Ablassschraube mit einem Schmiermittel, z. B. Öl, und verwenden Sie dann ein feines Universalmesser, um die Schraube allmählich anzuheben. Achten Sie darauf, das Waschbecken während dieses Vorgangs nicht zu zerkratzen oder zu beschädigen.

Nachdem Sie die Ablassschraube entfernt haben , können Sie mit einer kleinen Zange alles entfernen, was den Abfluss blockiert. Versuchen Sie, so weit wie möglich in das Rohr zu greifen und alles zu entfernen, was den Wasserfluss blockieren könnte. Achten Sie darauf, dass Sie die Verstopfung nicht weiter in das Rohr schieben.

Verstopfter Abfluss des Waschbeckens
 

Wenn die kleine Zange nicht funktioniert, können Sie es mit einer Klempnerschlange versuchen . Eine Klempnerschlange ist ein langes, flexibles Werkzeug, das in das Rohr eingeführt werden kann, um die Verstopfung zu beseitigen. Führen Sie die Schlange in das Rohr ein und bewegen Sie sie hin und her, bis Sie das Hindernis erreichen. Drehen Sie dann die Schlange, um das Hindernis einzuhaken, und ziehen Sie sie heraus.

Wenn die oben genannten Methoden nicht funktionieren, können Sie versuchen, einen Blockadeentferner zu verwenden . Es gibt viele Arten von Verstopfungslösern auf dem Markt, aber die meisten arbeiten nach der gleichen Logik. Gießen Sie das Lösungsmittel in das Waschbecken und lassen Sie es für die auf der Verpackung angegebene Zeit einwirken. Spüle das Waschbecken dann mit warmem Wasser aus, um die Verstopfung zu beseitigen.

Wenn Sie keine Klempnerschlange oder keinen Verstopfungsentferner zur Hand haben, können Sie es mit einem Saugnapf versuchen . Decken Sie das Becken mit dem Saugnapf ab und drücken Sie es nach unten, dann ziehen Sie es schnell nach oben. Dadurch wird ein Unterdruck erzeugt, der helfen kann, die Blockade zu lösen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein verstopftes Waschbecken zu reinigen . Sie können eine kleine Zange, eine Klempnerschlange, einen Verstopfungsentferner oder einen Saugnapf verwenden. Achte darauf, dass du während des Vorgangs vorsichtig bist und das Waschbecken nicht beschädigst.