Dies ist die natürliche Methode, um gelbe Zähne aufzuhellen. Für umwerfende Ergebnisse werden nur zwei Zutaten benötigt.

 Wir verraten, wie Sie mit einer revolutionären Methode, die nur wenige kennen, gelbe Zähne aufhellen können .

Gelbe Zähne, deshalb sind sie nicht mehr so ​​weiß wie früher

Gesunde Zähne sind weiß und glänzend , aber im Laufe der Zeit bemerken viele Menschen, dass ihre Zähne einen gelblichen oder gräulichen Farbton annehmen. Diese Veränderung der Zahnverfärbung kann für viele Menschen besorgniserregend sein, ist aber eigentlich ein völlig normaler Vorgang. In diesem Artikel werden wir die Hauptgründe untersuchen, warum Zähne mit der Zeit gelb werden.

Eine der Hauptursachen für die Veränderung der Zahnfarbe ist das Altern. Im Laufe der Zeit nutzt sich der Zahnschmelz allmählich ab und legt das darunter liegende Dentin frei. Dentin hat eine dunklere Farbe als Zahnschmelz, was den Zähnen ein gelberes oder graueres Aussehen verleihen kann. Darüber hinaus werden die Zähne mit zunehmendem Alter von Natur aus poröser, was bedeutet, dass sie anfälliger für Verfärbungen und Plaquebildung sind.

Eine weitere häufige Ursache für vergilbte Zähne ist die Ernährung. Lebensmittel und Getränke wie Kaffee, Tee, Rotwein, Fruchtsäfte, Limonaden und Lebensmittel, die Farbstoffe enthalten, können mit der Zeit die Zähne verfärben. Darüber hinaus kann auch Zigaretten- und Tabakrauch zu einer Gelbfärbung der Zähne führen.

Auch eine unzureichende Mundhygiene kann zu einer Gelbfärbung der Zähne beitragen. Plaque und Zahnstein, die sich auf Ihren Zähnen ansammeln, können Verfärbungen und Vergilbungen verursachen. Daher ist es wichtig, Ihre Zähne zweimal täglich zu putzen und regelmäßig Zahnseide zu verwenden, um Plaque zu entfernen und Zahnsteinbildung zu verhindern.

Gelbe Zähne
 Schließlich können einige Medikamente als Nebenwirkung gelbliche Zähne verursachen. Zum Beispiel kann Tetracyclin, ein weit verbreitetes Antibiotikum, Zähne verfärben, wenn es eingenommen wird, während Kinder Zähne entwickeln.

Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, Ihre Zähne aufzuhellen. Ihr Zahnarzt kann eine professionelle Zahnhygiene durchführen, um Verfärbungen und Zahnstein von Ihren Zähnen zu entfernen. Darüber hinaus gibt es rezeptfreie Zahnpflegeprodukte wie aufhellende Zahnpasten, Gele und Streifen, die helfen können, Ihre Zähne aufzuhellen.

Für diejenigen, die länger anhaltende Ergebnisse wünschen, gibt es auch professionelle Zahnaufhellungsbehandlungen bei Ihrem Zahnarzt. Diese Behandlungen verwenden Chemikalien, um Ihre Zähne aufzuhellen und können die Verfärbung und Vergilbung Ihrer Zähne erheblich reduzieren.

Wie man sie auf natürliche Weise aufhellt

In diesem Zeitalter der Schönheit suchen viele Menschen nach natürlichen Wegen, um ihre Zähne aufzuhellen, ohne auf teure Behandlungen in der Praxis oder chemische Zahnaufhellungsprodukte zurückgreifen zu müssen. Eine der Optionen, die einige Popularität erlangt hat, ist die Verwendung einer Mischung aus Zitrone und Tomate, um die Zähne aufzuhellen.

Sowohl Zitrone als auch Tomate enthalten natürliche Säuren , die bleichende Eigenschaften haben können.

Gelbe zähne aufhellen
 Zitrone ist bekannt für ihre antibakteriellen Eigenschaften und ihren Zitronensäuregehalt, der helfen kann, Verfärbungen auf Ihren Zähnen aufzulösen Tomaten hingegen sind reich an Vitamin C und Apfelsäure, die helfen könnten, die Zähne aufzuhellen und oberflächliche Verfärbungen zu entfernen.

Für die Zitronen- Tomaten-Mischung können Sie den Saft einer halben Zitrone mit dem Fruchtfleisch einer Tomate zu einer Paste verrühren. Dann tragen Sie die Paste auf Ihre Zähne auf und lassen sie etwa fünf Minuten einwirken. Anschließend den Mund gründlich mit Wasser ausspülen.